Weingut Goswin Lambrich. Oberwesel, 22.06.2014.

Ein junges Weingut, das ab Mitte der 70er Jahre vom Mischbetrieb zum Weingut ausgebaut wurde und noch weiter wächst, in die Erde des Oberweseler Hangs hinein. Der Schiefer liegt dabei offen, eingerahmt von Sichtbeton und Schatzregalen. Die Gewölbe – Betonfertigteile. Aber stilvolle Anleihe an die Weinguts-Klassik. Eine mutige, interessante architektonische Mischung in einem Zweckbau.

Die Restauration über dem Keller ist keine Winzerstube mehr, das Essen im modernen, scheunenartig in Holzoptik erbauten, Restaurant schmeckt jedoch hervorragend nach moderner Küche, die Klassiker (Schnitzel, Rumpsteak, Lachsfilet) im Sinne des Weines interpretiert.

Die Weine selbst sind sauber ausgebaut. In Stahl oder Eiche, deren Herkunft der jeweiligen Traube angepasst ist.

Am Ende steht eine große Produktion guter Tropfen und genug Zeit, den Sekt selbst per Hand zu drehen.

IMG_6770 IMG_6776 IMG_6784 IMG_6787 IMG_6792 IMG_6794 IMG_6796 IMG_6800

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.