Transportsysteme, Teil 3. Métro und Westbahnhof. Budapest, Ungarn. 03. und 04.10.2014.

Schienenfahrzeuge unter und über der Erde. In einem wunderbaren Bahnhof mit altem Charme und neuem Anbau. Gebaut von Gustave Eiffel, bevor er diesen Turm in Paris hinstellte. Wobei hier noch nicht die Gleiszwischenräume zum Ladenraum werden, aber das moderne 08/15-Einkaufzentrum in jüngerer Zeit direkt neben die Neubaugleise geklatscht wurden. Das Einkaufszentrum aber ist voller Menschen, ob die Umsätze stimmen, kann nicht beurteilt werden. Die Preise in den Marken-Shops unterscheiden sich zumindest nicht vom Rest Europas mit Euro anstatt Forint.

Die U-Bahn ist die älteste Festlandeuropas und die aktuellen Erweiterungen, die wir leider nicht befahren haben, gehören auch zu den modernsten (siehe auch hierzu den gut gepflegten Artikel auf Wikipedia). Auch dies ist sicher einen weiteren Besuch der Stadt wert.

Budapest. 1. Klasse. Nyugati pályaudvar (Westbahnhof).
Budapest. 1. Klasse. Nyugati pályaudvar (Westbahnhof).
Budapest. Moderne Kommunikationseinrichtung in altern Bahnhof (Nyugati pályaudvar).
Budapest. Moderne Kommunikationseinrichtung in altern Bahnhof (Nyugati pályaudvar).
Budapest. Neue Zuggarnitur in Nyugati pályaudvar (Westbahnhof).
Budapest. Neue Zuggarnitur in Nyugati pályaudvar (Westbahnhof).
Budapest. Alte Zuggarnitur in Nyugati pályaudvar (Westbahnhof).
Budapest. Alte Zuggarnitur in Nyugati pályaudvar (Westbahnhof).
Budapest. Métro.
Budapest. Métro.
Budapest Métro. Wagen des Typs Ev, russische Produktion auf der Linie 3.
Budapest Métro. Wagen des Typs Ev, russische Produktion auf der Linie 3.

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.